Ausgezeichnete Abschlussarbeit im Tiefbau

Jana Schretzenmayer absolviert erfolgreich die Technikerausbildung. Der nächste Schritt: Straßenplanung und Bauleitung.

Hausplanung wie ihre Klassenkameraden? „Das wollte ich auf gar keinen Fall“, sagt Jana Schretzenmayer. Für sie war klar: Ihre Technikerarbeit will sie im Tiefbau machen. Die Technikerarbeit bildet den Abschluss der zweijährigen Technikerausbildung, welche Jana Schretzenmayer gemeinsam mit 23 Klassenkameraden von 2017 bis 2019 an der Steinbeisschule in Stuttgart absolviert hat.

Ein Thema aus dem Tiefbau für die Abschlussarbeit war schnell gefunden: Jana Schretzenmayer führte die Kanalplanung eines 1,7 ha großen Baugebiets in Herbrechtingen durch. „Das hatte ich noch nie gemacht. Es war sehr aufwendig.“ Viel Unterstützung bekam sie von ihrem Chef Helmut Kolb, erzählt sie. Eine Klassenkameradin übernahm parallel die Straßenplanung für das Baugebiet. Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit: Die Note 1,0. „Die Prüfer waren begeistert“, sagt Jana Schretzenmayer.

Jana Schretzenmayer beginnt im Ingenieurbüro Kolb als Straßenplanerin und Bauleiterin. Foto: Ingenieurbüro Kolb

Nach ihrem erfolgreichen Abschluss zur Staatlich geprüften Technikerin/Fachrichtung Bautechnik kehrt sie nun wieder ins Ingenieurbüro Kolb zurück, wo sie zuvor ihre Ausbildung zur Bauzeichnerin gemacht hatte. „Hier sind hilfsbereite Kollegen, ein vertrautes Umfeld, spannende Projekte. Und ich habe die Möglichkeit, mich in vielen Bereichen auszuprobieren“, sagt Jana Schretzenmayer.

Und diese Bereiche beinhalten zukünftig die Straßenplanung und Bauleitung. Auch hier betritt sie wieder komplettes Neuland. Aber Jana Schretzenmayer ist sehr ehrgeizig und motiviert. „Mein Durchhaltevermögen ist glaube ich sehr ausgeprägt“, sagt sie mit einem Lächeln.

Datum

27. Dezember 2019

Autor

Ingenieurbüro Kolb

Kategorien

Allgemein