Den Techniker mit Bestnote absolviert

Als Jahrgangsbeste hat Julia Menz die Technikerschule in Stuttgart abgeschlossen.

Wenn Julia Menz auf ihre Leistungen angesprochen wird, winkt sie bescheiden ab. „Wir waren insgesamt ein guter Jahrgang“, betont sie. Aber die 26-Jährige kann sehr stolz auf sich sein: Mit einem Schnitt von 1,1 schloss sie an der Steinbeisschule in Stuttgart ihre Abschlussprüfung zur „Staatlich geprüften Technikerin/Fachrichtung Bautechnik“ ab – als Beste des Jahrgangs.

Julia Menz sitzt an ihrem Arbeitsplatz.

Seit zehn Jahren ist Julia Menz Teil des Teams. Foto: Ingenieurbüro Kolb

„Es war der Wunsch nach neuen Herausforderungen. Ich wollte mein Aufgabenfeld um planerische Tätigkeiten erweitern“, erklärt Julia Menz ihre Entscheidung, zwei Jahre Vollzeit an die Technikerschule zu gehen. Helmut Kolb unterstützte sie dabei: „Ich finde es sehr gut, wenn sich Mitarbeiter weiterbilden wollen. Wir waren in der Zeit auch immer in Kontakt.“

Schließlich ist Julia Menz ein wichtiger und langjähriger Bestandteil des Teams im Ingenieurbüro Kolb. Vor zehn Jahren legte sie den Grundstein ihrer beruflichen Karriere mit dem Beginn ihrer Ausbildung zur Bauzeichnerin. In der Schulzeit zählten ihr technisches Verständnis, das Zeichnen und Rechnen und der Umgang mit Computerprogrammen zu ihren Stärken. „Deshalb habe ich mich für die Ausbildung entschieden. Es hat einfach gepasst“, erzählt Julia Menz. Im Ingenieurbüro Kolb gefiel ihr die Möglichkeit in einem kleinen Betrieb Einblicke in alle Tätigkeiten zu bekommen – somit blieb sie nach ihrer Ausbildung dem Büro erhalten. „Sie ist immer sehr engagiert“, sagt Helmut Kolb.

Dieses Engagement zeichnete sie auch an der Technikerschule aus. Gemeinsam mit 23 weiteren Schüler standen beispielsweise Vorlesungen wie Tragwerksplanung, Baukonstruktion aber auch betriebliche Kommunikation auf dem Stundenplan. Zurück im Ingenieurbüro Kolb kann sie ihr neu erworbenes Wissen umsetzen. „Sie ist bereits eine maßgebliche Unterstützung für unsere Planung“, sagt Helmut Kolb. Bleibt noch die Frage, wie Julia Menz ihre Bestnote gefeiert hat? „Ordentlich“, erzählt sie und lacht.  

Datum

18. Mai 2017

Autor

Ingenieurbüro Kolb

Kategorien

Allgemein