Teamfeier zum Jubiläum

Im Ingenieurbüro Kolb gab es gleich drei Gründe zum Feiern.

Vor 30 Jahren ist Helmut Kolb zum Ingenieurbüro, das damals noch von Gerhard Schneid in Bartholomä geführt wurde, dazugestoßen. „Anfangs hatten wir nur einen Computer im Büro. Der wurde auf einem Tisch von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz geschoben“, erzählt Helmut Kolb. Mit den Jahren veränderte sich nicht nur die Zahl der Computer – so wurde Helmut Kolb selbst Chef des Büros, das fortan den Namen „Ingenieurbüro  Kolb“ erhielt, und zog nach Steinheim am Albuch um. Und auch die Zahl der Mitarbeiter ist stetig gewachsen.

In einer kleinen Feierrunde wurde aber nicht nur auf den Chef angestoßen. Auch zwei seiner langjährigen Mitarbeiterinnen feierten Jubiläum: Sevinc Özkan stieß 2002, als das Büro von Bartholomä nach Steinheim umzog, als Bauzeichnerin dazu. Sie ist maßgeblich an der Ausbildung der Bauzeichner beteiligt. Auch während ihrer Elternzeit bleibt sie stets in Kontakt mit dem Büro. „Sie schafft es, Beruf und Familie in Einklang zu bringen“, sagt Helmut Kolb.

Vor zehn Jahren kam Beate Streicher als Ingenieurin ins Team. Ihr Aufgabenbereich umfasst Kanal- und Sanierungsplanungen und nebenbei ist sie für die gesamte EDV des Hauses zuständig. Helmut Kolb hob hervor: „Über ihre eigene Arbeit hinaus kümmert sie sich, wenn es irgendwo im Büro klemmt.“

Für den Chef selbst gab es auch noch Dankesworte seiner Mitarbeiter: „Er hat ein immenses Fachwissen, weiß über alles Bescheid und hat immer ein offenes Ohr für Fragen“, sagt Markus Wahl. Und Julia Menz fügt hinzu: „Er ist der Problemlöser schlechthin.“ 

Datum

18. Mai 2017

Autor

Ingenieurbüro Kolb

Kategorien

Allgemein