Wasserversorgung

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Zur Sicherung und Verbesserung der Wasserversorgung entwickeln wir Konzepte und Maßnahmen im Einklang mit ökologischen und wirtschaftlichen Interessen. Für die Erneuerung von Trinkwassernetzen oder Sanierung bzw. Neubau von Wasserhochbehältern überrechnen wir Ihr bestehendes Wasserversorgungsnetz und zeigen verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung Ihres Projekts.

„Sickergalerie“ Bad Überkingen

Am Wasserwerk Bad Überkingen waren die technische Ausrüstung und die Bausubstanz des Pumpenschachts in einem schlechten Zustand, sodass Sanierungsmaßnahmen an der Wasserfassung „Sickergalerie“ unumgänglich waren. Hierbei wurde ein neuer Pumpenschacht mit Brunnenkopf im Bereich der Sickerwasserfassung erstellt. Die Druckleitung zum Reinwasserbehälter wurde ausgetauscht und eine Kabelanbindung an das Pumpwerk hergestellt. Des Weiteren wurde ein Notüberlauf von der Sickerwasserfassung zur Fils geschaffen.

Image 8_1

Verbesserung der Wasserversorgung Altheim (Alb)

Zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit im südöstlichen Verbandsgebiet des Zweckverbands Wasserversorgung Ostalb waren umfangreiche Leitungserneuerungen (ca. 6,7 km PE-Leitungen 125/180 mm) sowie eine Sanierung und Erweiterung des Hochbehälters Börslingen erforderlich. Hierbei wurden zwei neue Behälterkammern mit je ca. 400 m³ erstellt und die hydraulische und elektrische Ausrüstung erneuert.

Neubau Hochbehälter Hausen a. d. Fils

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs erhielten wir den Planungsauftrag zum Neubau des Hochbehälters Hausen (Nutzinhalt ca. 600 m³). Der Zweckverband Wasserversorgung Ostalb als Bauherr legte großen Wert auf eine wirtschaftliche und übersichtliche Konzeption und die harmonische Einbindung der Anlage in die bewaldete Hangkante.